PayPal, Klarna, Kreditkarte, Apple Pay
Kostenloser Versand ab 80 € Bestellwert
Mid season sale
camel active - Wanderrucksack richtig packen - Mann und Frau in Wanderbekleidung klettern Berg hinauf

How to pack your hiking bag

Wanderrucksack packen in 10 einfachen Schritten

Weicher Waldboden federt unter den Wanderstiefeln, klare Luft durchströmt die Lunge und während der Wanderrucksack im Takt der Schritte wippt, macht sich ein wohliges Gefühl der Freiheit breit. Na, Lust loszulaufen? Dann findet ihr hier unsere ultimativen Packlisten und -tipps für eure nächste Wanderung. Ob Tagestour, mehrtägige Tour oder kompletter Wanderurlaub – mit diesen Hiking Hacks seid ihr für jedes Abenteuer optimal gerüstet.

Wie groß muss ein Wanderrucksack sein?

Ein Begleiter darf auf keiner Tour fehlen: der Wanderrucksack! Doch wie groß soll er sein? Und was ist die perfekte Literanzahl? Das kommt ganz drauf an, was ihr vorhabt:

  • Tagestour: Ein kleiner Wanderrucksack – auch Daypack genannt – bietet euch mit seinen 10 bis 25 Litern Stauraum ausreichend Platz für alles, was ihr den Tag über braucht.
  • Mehrtagestour: Ein Mehrtagesrucksack – auch Tourenrucksack genannt – ist mit seinen 15 bis 35 Litern ideal für eine ausgedehnte Wochenend-Wanderung.
  • Trekking- oder Alpintour: Ein mittelgroßer Trekkingrucksack bietet mit 30 bis 45 Litern Volumen ausreichend Stauraum für die Ausrüstung. Dennoch ist er kompakt.
  • Wanderurlaub: Ein klassischer 40 bis 70 Liter Trekkingrucksack kommt mit jeder Menge Platz sowie zahlreichen Zusatzfächern daher. Vom Schlafsack bis zum Campingkocher – in diesem Rucksack bekommt ihr alles unter!
camel active - Wanderrucksack richtig packen - Mann und Frau mit Rucksack

Wanderrucksack kaufen – darauf solltet ihr achten:

Nicht nur die Größe des Rucksacks spielt beim Kauf eine Rolle. Auch diese Punkte gilt es zu checken und abzuhaken: Ausreichend Verstell-Möglichkeiten für eine optimale Passform und Bewegungsfreiheit. Rückenpolster und gepolsterte Schultergurte sind wertvoll. Bei größeren Wanderrucksäcken sollten zudem Brust- oder Beckengurte vorhanden sein, um das Gewicht besser zu verteilen. Außerdem wichtig: ein unkompliziertes Handling sowie ein wasserabweisendes Obermaterial des Rucksacks.

camel active - Wanderrucksack richtig packen - verschiedene Wanderutensilien liegen flach auf dem Boden

Wanderrucksack packen: einfach und schnell

Ein gut gepackter Wanderrucksack hat viele Vorteile: Ihr schont euren Rücken und eure Schultern. Freut euch über mehr Platz und weniger Chaos. Und habt Wichtiges sofort zur Hand. Also, Ärmel hoch und los! Wir zeigen euch, wie ihr in 10 einfachen Schritten euren Wanderrucksack packt.

  • Schritt 1: Alle Sachen bereitlegen

    Bevor ihr ins Abenteuer startet, legt all euer Equipment aus. Fehlt was? Dann her damit! Ist es zu viel? Dann sortiert aus! So könnt ihr euren Wanderrucksack wesentlich leichter tragen.
  • Schritt 2: Wandersachen sortieren

    In den unendlichen Weiten des Wanderrucksacks schnell und einfach Sachen finden? Ist möglich! Hierzu sortiert eure Wandersachen vorab entsprechenden Kategorien zu: Kleidung, Proviant, Elektronikartikel, Hygiene, Reiseapotheke und so weiter. Schwere Dinge stellt ihr zur Seite.
  • Schritt 3: Wanderbekleidung einrollen

    Ja, das hilft tatsächlich! Denn eingerollte Kleidung benötigt weniger Platz im Rucksack als gefaltete Kleidung. Noch dazu lässt sie sich leichter verstauen.
  • Schritt 4: Packwürfel nutzen

    Mit Packwürfeln – auch Packing Cubes genannt – könnt ihr Unmengen an Bekleidung auf kleinstem Raum transportieren und ihr Volumen komprimieren.
  • Schritt 5: Schwere Sachen an den Rücken packen

    Lasten lassen sich leicht und rückenschonend tragen, wenn sie nah am Körper platziert werden. Also packt schwere Gegenstände an den Rücken des Rucksacks. Und schaut, dass sie über dem Schwerpunkt vom Körper liegen: oberhalb des Bauchnabels in Richtung Schultern. Tipp für mehr Gleichgewicht: Wanderrucksack seitengleich packen!
  • Schritt 6: Leichte Sachen nach außen im Wanderrucksack packen

    Unterwäsche, T-Shirts, Hygieneartikel, elektronische Geräte und andere Kleinigkeiten gehören im Wanderrucksack an die Außenseiten.
  • Schritt 7: Socken und Wäsche als Lückenfüller

    So nutzt ihr jeden Zentimeter eures Rucksacks optimal aus. Außerdem hat es sich bewährt, leichte Gegenstände um schwere herum zu drapieren.
  • Schritt 8: Wichtigstes im Wanderrucksack nach oben packen

    Check-In am Flughafen, kleine Verletzung oder plötzlicher Kälteeinbruch? Jetzt ist es gut, wenn ihr Pass, Erste-Hilfe-Set und Mütze ruckzuck zur Hand habt. Darum packt euer wichtigstes Equipment nach oben.
  • Schritt 9: Weniger Wichtiges unten platzieren

    Es gibt Sachen, die ihr auf einer Wanderung nicht sofort griffbereit haben müsst. Hierzu zählen z. B. Schlafsack und zusätzliche Funktionsjacke. Packt diese entweder ins separate Bodenfach oder ganz unten in den Wanderrucksack.
  • Schritt 10: Wanderrucksack richtig einstellen und los

    Gratulation, ihr habt gepackt wie echte Profis! Checkt nun noch schnell, ob euer Rucksack optimal eingestellt ist. Und dann geht ´s los – hoch auf den Berg oder tief in den Wald. Waldbaden ist übrigens sehr zu empfehlen! Das lässt euch vom Alltag abtauchen und sorgt für eine intensive Verbindung mit der Natur und euch selbst.
camel active - Wanderrucksack richtig packen - Mann und Frau mit Rucksack inmitten von Natur

Welche Kleidung passt zum Wandern?

Bei der Wanderbekleidung kommt es vor allem auf zwei Punkte an: Bequemlichkeit und eine gute Funktion. Achtet beim Kauf von Wanderkleidung darauf, dass sie euch Bewegungsfreiheit bietet und für ein angenehmes Körperklima sorgt. Eine Checkliste mit der Basic-Kleidungsausstattung zum Wandern gibt es hier:

Checkliste Wanderbekleidung

  • Funktionsjacke für alle Witterungsbedingungen: Wind- und wasserdicht sowie atmungsaktiv
  • Kopfbedeckung gegen Wind & Sonneneinstrahlung
  • Leichte Fleecejacke oder Sweatjacke
  • Flexible Cargo-Hose & Cargo-Shorts mit Taschen
  • Zip off Cargo-Hose
  • Platzsparende basic T-Shirts & Langarmshirts
  • Wandertaugliche Socken oder Funktionssocken
  • Baumwoll-Hoody für kühle Abende & Nächte
  • Softshelljacke
  • Fester Wanderschuh ggf. Trekking-Sandalen
  • Wechselkleidung für mehrtägige Touren oder Wanderurlaube
camel acitve - Wanderrucksack richtig packen - Mann und Frau in Wanderbekleidung lachend
camel active - Wanderrucksack richtig packen - Collage mit Mann und Frau in Wanderbekleidung

Die richtige Wanderkleidung für jede Jahreszeit

Startet ihr eure Wanderung im wechselhaften Frühjahr, im heißen Sommer oder frostigen Winter? Dann passt eure Kleidung Jahreszeit und Wetter an. Und wählt einige der folgenden Kleidungsstücke als Ergänzung:

  • Funktionsjacken mit wärmendem Futter
  • Alternativ: leichte Fiber-Fill Jacke oder -Weste zum Kombinieren.
  • Wärmende Jacke z. B. gefüllt mit Kunstfaser, winddicht und wasserabweisend
  • Mütze, Schal oder leichte Handschuhe
  • Sonnenbrille und Sonnenhut oder Cap
  • Regenkleidung mit mind. 3000er Wassersäule
  • Schnelltrocknende Kleidung
  • Unterwäsche

Beim Wandern in 3 Schichten kleiden

Wanderkleidung parat? Jetzt hilft die 3-Schichten-Strategie beim richtigen Einkleiden.

  • Base-Layer: Wählt T-Shirts als unterste Kleiderschicht.
  • Mid-Layer: Optimal sind Fleece- oder Sweatjacken. Denn ihre Wärmeleistung lässt sich dank Reißverschluss einfach regulieren.
  • Third Layer: Je nach Jahreszeit oder Klima streift ihr leichte Fiber-Fill Jacken oder warme Funktionsjacken über.

Mit diesen Tipps seid ihr auf alle Wetterkapriolen vorbereitet und für eine Bergwanderung bestens gewappnet.

Packliste Tageswanderung - was kommt in den Wanderrucksack?

Was das Packen des Wanderrucksacks angeht, steht ihr noch im Walde? Dann kommt hier die lebensrettende Packliste für euch. Je nach Jahreszeit sowie Art, Dauer und Länge eurer Tagestour könnt ihr sie easy anpassen und habt immer die richtige Ausrüstung dabei.

Packliste für eine Tagestour

  • Kleiner Wanderrucksack 10 bis 25 Liter
  • GPS-App oder Wanderkarte und Kompass
  • Geldbeutel mit Pass, Versichertenkarte und Bargeld
  • Ggf. geladenes Notfallhandy
  • Wasserflasche 1 bis 1,5 Liter
  • Proviant, klassische Brotzeit oder Energieriegel, Nüsse, Trockenobst
  • Erste-Hilfe-Set plus Blasenpflaster
  • Wanderstöcke, ausnahmsweise außen am Rucksack befestigten
  • Mülltüte, der Umwelt zuliebe
  • Taschenmesser

Zusätzliche Ausrüstung nach Jahreszeit und Wetter

  • Regenschutzhülle, wasserdichte Regenhaube für den Rucksack
  • Stirnlampe für Wanderungen im Frühling und Herbst, auf denen es früher dunkel wird
  • Sonnencreme, mindestens Lichtschutzfaktor 50
  • Mückenschutz oder Moskitospray
camel active - Wanderrucksack richtig packen - Rucksack hängt an einem Baum
camel active - Wanderrucksack richtig packen - Rucksack steht auf dem Boden

Den Wanderrucksack packen für eine Mehrtagestour

Wie lautet die oberste Regel für eine Mehrtagestour? Überflüssiges weglassen, richtig! Hier geht‘s darum, möglichst gewichtssparend zu packen. Bergführer empfehlen, maximal 8 Kilo Gewicht mitzunehmen. Heißt für euch: Rucksack packen wie für die Tagestour und nur wenige Teile hinzufügen. Insbesondere solche, die ihr für Übernachtungen benötigt.

Packliste für eine mehrtägige Wanderung

  • Leichter Wanderrucksack 15 bis 35 Liter samt Packwürfeln
  • Tagestour-Ausrüstung als Basis (siehe oben)
  • Reisehandtuch aus Mikrofaser, schnelltrocknend
  • Kulturbeutel mit Zahnputzzeug, Duschgel, Creme
  • Reiseapotheke: Durchfall-, Fieber-, Kopfschmerz-Tabletten, persönliche Medikamente
  • Wechselwäsche, Wechselsocken, Wechselkleidung
  • Pyjama
  • Schlafsack
  • Ladegeräte für Elektronik

Ihr habt Lust, im Zelt zu schlafen und unterm funkelnden Sternenhimmel eure Campingkoch-Qualitäten zu beweisen? Dann packt hierfür zusätzliche Ausrüstung in euren Rucksack. Und überrascht eure Freunde mit einem essbare Pflanzen Gericht.

Der perfekt gepackte Wanderrucksack für einen Urlaub

Ihr seid echte Trekking-Fans und wollt euren Horizont mit einem XL-Wanderurlaub erweitern? Ob in den mystischen Highlands Schottlands, dem rauen Bergpanorama Albaniens oder auf einer der wilden Vulkaninseln der Kapverden: Diese Begleiter solltet ihr vor Beginn der Reise in euren Wanderrucksack packen.

Packliste für einen Wanderurlaub

  • Trekkingrucksack 40 bis 70 Liter samt Packwürfeln
  • Mehrtagestour-Ausrüstung als Basis (siehe oben)
  • Reisepass
  • Visum, falls erforderlich
  • Führerschein, inter-/national
  • Auslandskrankenversicherung, Nachweis
  • Reiseunterlagen
  • Hütten-, Hotel- oder Hostelreservierungen samt Wegbeschreibungen
  • Zugticket und Bahncard oder Flugticket
  • Reise- bzw. Wanderführer
  • Karte, Landkarte
  • EC- bzw. Kreditkarte, die kostenloses Geldabheben im Ausland ermöglicht
  • Notfallnummer der Bank z. B. für Kartensperrungen
  • Auslandswährung
  • Bauchtasche mit Geheimfach oder Brustbeutel
camel active - Wanderrucksack richtig packen - großer Wanderrucksack steht auf einem Stein

Wenn noch Platz im Wanderrucksack ist

Zugegeben, das kommt selten vor. Falls aber doch, so haben wir hier ein paar Tipps für praktische Wanderrucksack Add-ons. Diese Dinge machen euch das Wandern einfacher, komfortabler oder auch unterhaltsamer:

  • Kamera und Speicherkarten
  • GoPro und Stativ
  • Fernglas
  • Funktionsuhr
  • Micro-USB-Ladegerät
  • kleines Sitzkissen oder Thermo-Sitzkissen
  • aufblasbares Kopfkissen
  • Taschentücher und Toilettenpapier
  • Zeckenkarte oder -pinzette
  • Sicherheitsnadeln und Nähzeug
  • Ersatzschnürsenkel
  • Handwaschmittel
  • Reisetagebuch

Outdoorbekleidung und Wanderbekleidung einfach online kaufen:

ENTDECKE WEITERE BEITRÄGE

7 Min | 05.07.2023

Abenteuer Küstenwanderung

Erfahrt hier, wie ihr euch für das Abenteuer Küstenwanderung am besten ausrüstet und welche Pflanzen & Lebewesen es zu entdecken gibt.
4 Min | 29.10.2023

Protect nature – create change

Unsere Natur liegt uns am Herzen. Aber warum ist Naturschutz eigentlich so wichtig und welche Rolle spielen Moore dabei? Alle Antworten darauf und was wir bei camel active zum Schutz unserer Moore tun, erfährst du hier.
6 Min | 28.11.2023

Teddyfleece-Jacken: 4 Outfits zum Nachstylen

Sie sind der kuscheligste Trend dieser Herbst-Winter-Saison: Teddyfleece-Jacken. Doch wie kombiniert man die flauschigen Begleiter richtig?
8 Min | 29.02.2024

Küchengarten

Wir zeigen euch, wie ihr Kräuter und Gemüse im Balkonkasten, auf der Fensterbank in der Küche, oder im Kübel selbst anbauen könnt.